Der MasterDay 2016 verabschiedete die Studierenden der Masterstudiengänge mit Rück- und Einblicken in ihre Arbeiten. Festredner war u.a. der Informationswissenschaftler Prof. Dr. Wolfgang Stock (Düsseldorf), der  darstellte, dass der sogenannte „Informationelle Urbanismus“ Chancen und Optionen für infomationswissenschaftliche Kompetenz auf dem Arbeitsmarkt bietet. Die Berichte der Absolventen waren auf den Berufseinstieg bei kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) ausgerichtet, denen manchmal erst erklärt werden muss, dass es eben nicht Informatiker, sondern Informationswissenschaftler sind, die die Praxis braucht. Vorträge aus den gerade abgeschlossenen Studienprojekten und Masterarbeiten gaben neben Posterpräsentationen einen Einblick in die erreichten Ergebnisse.

Impressionen vom MasterDay 2016